Eifelgold Reisen

Mit uns durch Europa 

Über uns 

1947 

In diesem Jahr legte unser Firmengründer Theo Wolgarten die Prüfung zum Stellmacher und Wagenbauer ab.

1948

Theo Wolgarten konstruierte und baute in Würselen die ersten Busse der Nachkriegszeit. In dieser Zeit erlangte er alle für den Reiseverkehr notwendigen Führerscheine.

1954

Der Betrieb wurde nach Köln verlegt, doch unser Firmengründer war zu sehr in der Eifel verwurzelt und nahm eine Stelle bei einem Eifeler Omnibusunternehmen an.

 1963


Nachdem der Betrieb aus Altersgründen im Jahre 1963 geschlossen wurde, kaufte Theo Wolgarten am 17. Januar den ersten Kleinbus und erhielt, durch den Regierungspräsidenten Aachens, am 21. Februar die Genehmigung zum Personenverkehr.

Noch im Juni gleichen Jahres fuhr er die ersten Berufspendler für eine in Simmerath ansässige Firma.

Zum Ende des Jahres musste ein zweiter Kleinbus angeschafft werden.
 

1968 

Kauf des ersten grösseren Busses mit 21 Sitzplätzen, der am 19. Februar 1968 ausgeliefert wurde.


21. Juni Abscluss eines Schülerbeförderungsvertrages mit dem Schulverband der Gemeinden:

Simmerath

Eicherscheid

Lammersdorf

Außerdem wurde an diesem Tag der Firmensitz nach Simmerath verlegt



1969

Erste große Fahrt nach London.

Im September des Jahres wurde der erste große Reisebus in Betrieb genommen


1974

Vier große Busse und zwei Kleinbusse sind nun für Eifelgold-Reisen im Einsatz.

Am zweiten April wurde der erste Fernreisebus in Dienst gestellt und die ersten mehrwöchigen Reisen wurden angeboten und durchgeführt.


1977

Abschluss des Betriebsausbaus mit Anbau einer eigenen Werkstatt im Frühjahr.

Das Unternehmen hat nun 11 große Omnibusse, 2 Kleinbusse und 2 Taxis.

Für Anfang 1978 sind noch zwei Großraumomnibusse und ein moderner Fernreisebus bestellt